G20 und warum demonstriert wird

Die Gruppe der 20 (G20) besteht aus den 20 größten Industrienationen wie etwa China, Amerika, Deutschland und Russland. Beim G20-Gipfel setzen sich diese Nationen
zusammen und diskutieren unter anderem über den Klimawandel, die Koflikte in Syrien und der Ukraine.
Die Demonstranten haben alle verschiedene Ziele, aber teils stimmen die Ziele mit
denen der Anderen überein. Eine Forderung die von den Demonstranten gestellt wird ist mehr gegen den Klimawandel zu unternehmen und mehr Gerechtigkeit in Bezug auf

den Lohn und den Lebensstil in der Welt zu schaffen. Ein Punkt ist auch die Ablehnung und Diskriminierung von Minderheiten was mit Ungerechtigkeit einhergeht. Demonstranten des „Schwarzen Blocks“ halten die G20 für nutzlos und meinen, wenn es solche Veranstalltungen geben sollte, die vereinten Nationen diese planen und organisiert werden sollten. Am St. Paulinenfischmarkt bei der Demonstration der „Hellcome to hell“ verwandelte sich der Platz in ein Schlachtfeld, bei dem Tränengas, Pfefferspray und Schlagstöcke zum Einsatz kamen.
Bei den gewaltsamen Übergriffen der Linksextremen wurden mehr als 160 Politzisten
mit Präzisionsscheleudern und Steinen verletzt. Ausserdem wurden Autos von unbeteiligten Familien angezündet und zerstört. Nach den Aufständen in Hamburg wurde von Hamburgern ihre Stadt wieder aufgeräumt.

von Tristan

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0d/G20_2016_leaders.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s