Ufo 361

Ufo 361 wohnte mit seinen Eltern in Berlin. Er schloss sich einer Crew an die sich die „THC-Crew“ nannte, so lernte Ufo den Rapper Said kennen. Er bringt Ufo zu seinem Label Hoodrich. Mit Said zusammen und KD-Supier Produktion gründete er sein Trio Bellini Boyz. Nach dem Trio erschien 2012 seine erste Solo-EP „Bald ist dein Geld meins“. Nach 2 Jahren erschien sein Debütalbum „Ihr seid nicht allein“. Danach gingen Said und Ufo 361 getrennte Wege. 2015 im September erschien das Musikvideo „Ich bin ein Berliner“. Durch Haftbefehl wurde Ufo 361 bekannt und hatte eine große Plattenfirma. Er durfte auf der Bühne von 187 Straßenbande aufführen und performen. 2016 erschien das Mix-tape „ Ich bin ein Berliner“, das auf Platz 57 der Deutschlandcharts war. Im Herbst folgte dann das Album „Ich bin 2 Berliner“, das dann auf Platz 11 war. Im April 2017 erschien dann sein Mix-tape „Ich bin 3 Berliner“. Danach wurde sein eigenes Label veröffentlicht ,,Stay High“. Sein Studioalbum 808 erschien später im April 2018. Ufos neues Album „VVS“ kommt am 17. August 2018 auf den Markt.

Er rappt hauptsächlich über Frauen, Kiffen und über sein Leben was ihm passiert und was geschehen ist. Er rappt auch über seine Träume. Ein weiteres Thema ist seine Familie und er hat über seine Freundin gerappt. Das Lied heißt „Tiffany“, aber keiner wusste wie sie aussieht bis sie eine Instastory gepostet hat, wo sie ihr Gesicht gezeigt hat.

von Loreen und Emily

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s